JUGEND GIBT STARTSCHUSS INS JUBILÄUM

Vorsitzender Axel Wirtz eröffnet mit Jugendleiter Daniel Lowis und dem 2. Vors. Harry Rüttgers das Finalspiel der D-Jhd. (rechts FC Köln, links SG) mit Sponsor Dirk Kleis vom Gesundheitszentrum Kleis
Foto: Astrid Kloppenburg

 

 

Gressenich-Werth: Die SG Stolberg feiert in diesem Jahr auf der Basis und Tradition der beide im Jahre 1919 gegründeten Fußballvereine SV Gressenich und FC Adler Werth (Fusion 2009) das 100-jährige Jubiläum. So finden im Laufe dieses Jahres eine Vielzahl von Veranstaltungen statt und der Startschuß gehörte nach 16 Tagen
des Jubel-Jahres jetzt bereits den Kleinen und Kleinsten. In einem von der Jugendleitung ausgesprochen gut vorbereiteten Hallen-Turnier am Goethe-Gymnasium um die Pokale und Medaillen des Gesundheitszentrum Kleis starteten am Samstagmorgen die Bambinis (G-Jgd.) mit dem Turnier. Der gesamte „Budenzauber" war hochkarätig besetzt. Waren doch Kinder und Jugendliche mit von der Partie, die teilweise schon morgens vor 7 Uhr vom Rhein in Richtung Stolberg gestartet waren. So hatte der 1. FC Köln die Mädchen der D-Jugend geschickt, die gleich in doppelter Besetzung ihr fußballerisches Können zeigten. Ebenfalls mit dabei waren Teams aus Leverkusen, Düsseldorf,
FC Rheinsüd, Hilden oder Alem. Aachen. Die SG-Jugend freut sich auch über die Teilnahme so vieler befreundeter Nachbarvereine wie Vichttal, Raspo Brand, Arminia Eilendorf, Concordia Oidtweiler, VfB 08 Aachen, Columbia-Donnerberg, VfR Würselen, Alem. Mariadorf, Raeren-Eynatten.

 

Insbesondere bei den Spielen der E-, F- und G-Junioren (Jahrgänge 2008/09, 2010/11, 2012 und jünger) war die Tribüne voll besetzt mit Eltern, Geschwistern und Großeltern. Natürlich war für ausreichend Speisen und Getränke gesorgt. Neben dem selbstverständlichen Leistungsgedanken (wenn ich die Fußballschuhe anziehe, will ich auch gewinnen), standen Freundschaft, Kameradschaft und Fairneß im Mittelpunkt der beiden Hallentage. Teilweise sahen die begeisterten Zuschauer tolle Leistungen, sowohl in den Spielen als auch durch gezielt geschossene Elfmeter, die ins Netz gingen. Köstliche Szenen bei den Bambinis (Pampers-Liga), wo nahezu alle Spielerinnen und Spieler immer dort sind, wo auch der Ball ist.

 

Gewinner waren an beiden Tagen alle Teilnehmer, was durch entsprechende Plaketten für jeweils alle Kinder und Jugendliche zum Ausdruck kam. Tabellenführer waren: G-Jgd: Vichttal, F-Jgd. Oidtweiler, E-Jgd. Alem. Aachen, D-Jgd. 1. FC Köln, C-Jgd. Arminia Eilendorf und B-Jgd. VfB Hilden.

 

Im Vorfeld organisiert war das Turnier durch Dirk und Astrid Kloppenburg, wobei Daniel Lowis zusammen mit dem gesamten Team von der Jugendleitung auch beide Tage voll im Einsatz waren. Das galt ebenfalls auch für den 2. Vorsitzenden Harry Rüttgers, der als „Mann an der Kasse" unter Beweis stellte, daß gerade auch im Jubiläumsjahr alle Aktiven in Vorstand und Jugendleitung sich gegenseitig unterstützten. Der Vorsitzende Axel Wirtz zeigte sich entsprechend sehr zufrieden, sprach allen Beteiligten den Dank aus und fügte abschließend hinzu: „Nach diesem ausgesprochen gelungenen Start freuen wir uns über die weiteren Veranstaltungen im Rahmen unseres Jubiläumsjahres und hier insbesondere auch auf das nächste Jugendturnier am 6. und 7. Juli auf unserem Kunstrasen in Gressenich.

... lade Modul ...

Blau-Gelb-Aktuell